No departures available

There are currently no departures available on our routes
We’ll be back soon with the schedule for season 2018
Register for our newsletter to receive updates

Email: 

Santa Teresa Gallura

Die Stadt, die in römischer Zeit den Namen Longosardo trug, war bereits zu der Zeit ein strategisch wichtiger Hafen für den Handel mit Granit, der wenige Kilometer von der Stadt entfernt in den antiken Steinbrüchen von Capo Testa abgebaut wurde. Nach der Zerstörung der Festung seitens der Genueser zur Zeit der Seerepubliken wurde die Stadt aufgegeben und erst unter der Herrschaft der Savoia nach 1800 in der heutigen Form neu errichtet.

Sehenswürdigkeiten

Santa Teresa und Umgebung

Turm von Longosardo

Der Turm wurde um 1590 auf einem Felsen, der die Bucht und das offene Meer beherrscht, auf Befehl von König Philipp II. von Spanien erbaut. Es ist der größte Turm, den die Spanier in Sardinien errichteten. Die Stadt selbst verdankt ihren Ursprung diesem Turm, denn die Savoia wählten diesen Platz wegen der alten Festung aus, um die Stadt Santa Teresa zu erbauen.

Lu Brandali

1,5 km von Santa Teresa entfernt, in Richtung Capo Testa, liegt dieses bedeutende archäologische Areal. Es geht auf die Zeit der Nuraghen zurück, man kann die Ruinen einer Nuraghensiedlung mit runden Hütten, einem Gigantengrab und einem Nuraghen erkennen.

Die Strände

Nützliche Informationen

Fremdenverkehrsbüro

Informationsbüro Santa Teresa Gallura:
Piazza Vittorio Emanuele I, 24 – 07028 Santa Teresa Gallura
Tel: 0789 748128
Öffnungszeiten : von Montag bis Mittwoch 9.00 – 13.00 Uhr und 16.00 – 18.00 Uhr; Donnerstag und Freitag 9.00 – 13.00 Uhr; Samstag, Sonntag und an Feiertagen geschlossen.

Sich auf der Insel fortbewegen

Für alle, die sich entschließen, mit den Fähren von Blu Navy ohne Auto zu fahren, gibt es zahlreiche Lösungen, um sich auf der Insel fortzubewegen, sobald Sie in Santa Teresa Gallura an Land gegangen sind.

Mit dem Bus
Buslinien verbinden Santa Teresa mit den angrenzenden Ortschaften und den Städten im Norden Sardiniens. Die Endhaltestellen befinden sich in Piazza Modesto, 10 Minuten zu Fuß von der Hafenstation entfernt.

Mit dem Taxi
Bei Ankunft einer Fähre stehen immer Taxis in der Nähe des Landeplatzes bereit.

Zu Fuß
Mit einem fünfzehnminutigen Anstieg erreichen Sie die Ortsmitte von Santa Teresa, wo sich das Fremdenverkehrsbüro befindet.

Um Ihr Website-Erlebnis zu personalisieren und zu verbessern, werden Cookies verwendet. Mit der weiteren Nutzung von blunavytraghetti.com akzeptieren Sie unsere Cookie Policy. Mehr Informationen