No departures available

There are currently no departures available on our routes
We’ll be back soon with the schedule for season 2018
Register for our newsletter to receive updates

Email: 

Bonifacio

Bonifacio ist eine befestigte Kleinstadt, die an einem kleinen Fjord errichtet wurde, der von hohen Kalksteinwänden umgeben ist. Wegen ihrer strategischen Lage wurde sie im Lauf ihrer Geschichte mehrmals belagert. Heute ist sie wegen ihrer Strände und der historischen Altstadt ein beliebter Anziehungspunkt für den Fremdenverkehr.

Sehenswürdigkeiten

Bonifacio und Umgebung

Die Zitadelle

Schlendern Sie einfach ziellos durch die Gassen umher, zwischen den historischen Bauten aus der Zeit der Republik Genua. Von der Zitadelle aus, die auf dem Felsen errichtet wurde, der steil zum Meer hin abfällt, kann man atemberaubend schöne Aussichten genießen.

Die Grotten von Bonifacio

Diese Grotten sind ein Must für jeden, der Bonifacio zum ersten Mal besucht. Um die Grotten zu besichtigen werden täglich Bootsfahrten organisiert, die außerdem einen Blick auf die großartigen weißen Kalksteinklippen gewähren.

Die Strände

Nützliche Informationen

Fremdenverkehrsbüro

2, Rue Fred Scaramoni – 20169 Bonifacio
Tél : +33 (0)4 95 73 11 88
Fax : +33 (0)4 95 73 14 97
tourisme.bonifacio@wanado.fr
www.bonifacio.fr

 

Sich auf der Insel fortbewegen

Wenn Sie sich für eine Fahrt mit den Blu Navy Fähren ohne Auto im Gefolge entschieden haben, können Sie verschiedene Lösungen vor Ort finden, sobald Sie in Bonifacio an Land gegangen sind.

Mit Linienbus
In der Hochsaison ist Bonifacio durch ein engmaschiges Liniennetz mit den anderen Orten der Insel per Bus verbunden. Da aber die Busse leider nicht einer einzigen Busgesellschaft gehören, ist es nicht einfach, an Informationen über Fahrzeiten und Streckenverlauf zu kommen. Wir empfehlen Ihnen, sich an das lokale Fremdenverkehrsbüro zu wenden.

Mit Taxi
Bei Ankunft der Fähren warten Taxis in der Nähe der Landestelle auf die Fahrgäste.

Zu Fuß
Von der Hafenstation aus erreichen Sie in 10 Minuten (steil bergauf) das Fremdenverkehrsbüro, das sich in der Zitadelle in der Oberstadt befindet. Sie können aber auch in der gleichen Gehzeit (ebene Straße) die Marina von Bonifacio mit den typischen Lokalen erreichen.

Mit Fahrrad
Der Süden Korsikas ist morphologisch sanfter, mit Fahrradrouten für jeden Geschmack. Wenn Sie ein wahrer Sportler sind können Sie auch das Innere der Insel in Angriff nehmen und sich der harten Herausforderung der rauen korsischen Gebirgslandschaft und der sommerlichen Hitze stellen.

Um Ihr Website-Erlebnis zu personalisieren und zu verbessern, werden Cookies verwendet. Mit der weiteren Nutzung von blunavytraghetti.com akzeptieren Sie unsere Cookie Policy. Mehr Informationen